Check Point Schleußig

checkpointschleusig
März 4th, 2014
|

Was dem Berliner seine Glienicker Brücke war, ist dem Leipziger heute seine Könneritzbrücke. Während man aber in Berlin hochrangige Agenten von Ost nach West und umgedreht austauschte, handelt es sich hier “nur” um den Austausch von Plagwitzern und Schleusigern. Beide sind für z.B. einen Reudnitzer mit bloßen Auge gar nicht zu unterscheiden. Um aber mal ganz böse Stadtteil-Klischees hervor zu holen, die Schleußig als Biofamilien-Bezirk bezeichnen, sei an dieser Stelle bemerkt, dass sich unter Plagwitzern die Redewendung “mit dem Studitransporter über die Brücke fahrn” für erfolgreichen Sexualverkehr durchsetzt – Der Umzugswagen mit dem gebraucht gekauften Babybett rollt über die Könneritzbrücke, aber nur in eine Richtung. Und wie sangen schon die FANTASTISCHEN 4, deren Video auf dieser Brücke spielt: “Ist es die da, die da an der Bioladenkasse steht… (ist es die da, wegen der es hier seit zwei Stunden nicht weitergeht?!)”

Isabel, vielen Dank für das Foto und ich hoffe, deine nächtliche Flucht über die Brücke ist Dir geglückt.

3 Comments:

  1. Witziger Beitrag. :) Den Spruch mit den Studitransportern kannte ich noch nicht. Was vermutlich daran liegt, dass ihr den euch selbst ausgedacht habt. ;)

  2. Die Schreibweise von Schleu-ß-ig üben wir aber nochmal, ok? Der Stadtteil hat nix mit Schleusen, Schleusern oder eingeschleusten Bio-Öko-Nazis zu tun ;-). Ansonsten netter Artikel!

    • Vielen Dank für den Hinweis. Wurde sofort verbessert. Eigenartig, dass das so lange niemandem auffiel, nicht mal den Plaguewitzern.

Leave a comment: